HOME

INTRO

GALERIE

KÜNSTLERIN

KATZENGESCHICHTEN

KONTAKT

   KATZENGESCHICHTEN
GipsyChérieFritziMi-MiDodiBärliPumaJulie
 
Klicken Sie auf eines der Katzenbildchen um zur entsprechenden Geschichte zu gelangen.
 
   
 

                                        BÄRLI, BENGI UND TIGI


Es wird Frühling. Von allen Seiten bietet man mir Kätzchen an. Ich bräuchte eines, sagt man, doch ich bleibe standhaft.
Im Garten bei Doris' Eltern ist im Herbst ein braun-grauer Tiger mit stark gemustertem Gesicht in einen verlassenen Dachsbau eingezogen. Mucksi ist anscheinend ein wild aufgewachsenes Tier aus dem nahen Wienerwald. Er ist sehr scheu und lässt niemanden näher als fünf Meter an sich herankommen, frisst aber alles, was man ihm gibt, ratzeputz auf. Ein Auge reflektiert nicht, ist blind; wahrscheinlich tut er sich mit dem Jagen schwer. Mucksi wird kugelrund und hat bald Freunde. Ein riesiger schwarz-weißer Kater, hässlich wie ein Bullterrier, käme ihn besuchen, so erzählt man mir. Ich finde diese Freundschaft etwas ungewöhnlich, aber man lernt ja nie aus. Dann darf ich Mucksi kennen lernen. Er toleriert die Nähe der Menschen immer mehr. Zuerst sehe ich ihn nur von hinten, doch als er vom Futter kurz aufblickt, erkenne ich in dem hübschen hell-dunkel gemusterten Katzengesicht die Züge eines Weibchens! Die langjährige Erfahrung sagt mir, dass das kein Kater ist – daher auch die unerklärliche Katzenfreundschaft! Doris' Eltern sollen wissen, was da auf sie zukommt. Ich denke an Dodis Mama und die vielen anderen Streuner. Man sollte diese Katze schnell einfangen und kastrieren. Bernhard meint, der Vater seiner Freundin sei sich sicher, es mit einem Kater zu tun zu haben, und wenn schon, es sei nicht mein Problem... Auch wahr! ...

© ELFI

BengiUndTigi

Die Fortsetzung dieser Geschichte befindet sich im Buch

                  DIE ICH-AG, KATZENGESCHICHTEN von ELFI STARK

Lesen sie von Tigis Hobby, Bengis Extravaganz, Bärlis Erfindungen und Abenteuern.

Erhältlich ist das Buch per e- Mail gegen Vorauszahlung oder per Nachnahme.

Mail: kratz150@gmail.com

 

 

 

                                                                                                           

 

                                                                                                                                                                                      zurück nach oben